Thermische Behandlungen

  • Thermische Behandlungen#1
  • Thermische Behandlungen#2
  • Thermische Behandlungen#3
  • Thermische Behandlungen#4
  • Thermische Behandlungen#5
  • Thermische Behandlungen#6

Thermische Behandlungen

Ausstattung
Für die Veränderung der Eigenschaften der Stahllegierungen, damit die technologische Qualität der Teile verbessert werden kann, werden sie thermisch behandelt, indem dafür die bestehende Ausstattung verwendet wird, sowie auch diejenige aus dem sekundären Bereich, die für thermische Behandlungen geeignet sind. Sie bestehen aus:
- Öfen mit einem mobilen Boden, die elektrisch oder mit Hilfe von Erdgas beheizt werden und die mit Keramikfasern verkleidet sind;
- vertikale Öfen, die elektrisch beheizt sind;
- elektrische Öfen mit Salzbäder;
- Ölhärtungstank oder in einem synthetischen Bereich
- Dunsthärtungsanlagen
Die Arbeitstemperaturen werden auf Ofendiagramme eingetragen, indem dafür innerliche und / oder Kontaktthermokupplungen verwendet werden


Leistungen:
Die primären und sekundären thermischen Behandlungen erfolgen im Falle der vergossenen und geschmiedeten Teile und sie haben unterschiedliche Massen.
 Primäre thermische Behandlungen
Es können folgende Teile behandelt werden:
- Einblockteile mit einem Gewicht von max. 200 Tonnen oder die max. 24 m lang, max.10 m breit und max. 6 m hoch sind;
- zylindrische Teile, bis zu max. 24 m lang und mit einem max. Durchmesser je nach dem max. Gewicht, von 100 Tonnen;
- Teile aus rostfreiem Stahl, Werkzeug und Stanzen.
Sekundäre thermische Behandlungen
Es können folgende Teile behandelt werden:
- Einblockteile mit einem Gewicht von max. 50 Tonnen oder die max.12 m lang, max. 5 m breit, max. 3 m hoch sind;
- zylindrische Teile, max.10,5 m lang und mit einem max. Durchmesser von 1,5 m, mit einem max. Gewicht von 30 Tonnen;
- Teile aus rostfreiem Stahl, Werkzeug und Stanzen.

foot-logo